Leistungen

Annahme

  1. Shredder Leichtfraktionen
  2. Technische Kunststoffe
    1. aus dem Automotive Bereich
    2. nicht gefährliche Kunststoffe aus der Kabelzerlegung
    3. Hart- und Gemischtkunststoffe aus der Rückproduktion

Trennung und Sortierung

Ein wichtiger Bestandteil der Wiederaufbereitung von Kunststoffen besteht in der Trennung und auch Sortierung der zu recycelnden Kunststoffe.

Mahlung

Die Fa. K-Polymer betreibt in ihren beiden Werken Landsberg und Waldheim jeweils eine separate Verarbeitungslinie zur Vermahlung von Kunststofffraktionen..

Ein Teil der Mahlgüter wird für den direkten Weiterverkauf hergestellt. Der andere Teil wird in der Regranulierung und Compoundierung weiterveredelt.

Auf unseren modernen Anlagen sind wir in der Lage, die unterschiedlichsten Produktionsabfälle zu zerkleinern. Die Vormaterialien können wir in folgenden Erscheinungsformen annehmen:

  • als Brocken, Rohre, Platten, Formteile jeder Art, etc.

Die Bandbreite der Kunststoffsorten für die Vermahlung sind:

  • in erster Linie PS, HDPE, PP, Mischfraktionen aus Polyolefinen, ABS, PC/ABS, PC, PA, PVC und PET.

Regranulierung und Compoundierung

Sowohl die Regranulierung als auch die Compoundierung betreiben wir in Kooperation mit unserem zertifizierten Partnerunternehmen. Durch modernste Zerkleinerungs- und Regranulierungsanlagen in Verbindung mit sehr gut geschulten Mitarbeitern bieten wir dauerhaft hohe Produktqualitäten.

Lohnverarbeitung

Den Service der Lohnverarbeitung bieten wir in Form von Lohntrennung und Lohnvermahlung an. Es gibt unterschiedliche Gründe, die es für unsere Kunden attraktiv machen von der Lohnverarbeitung Gebrauch zu machen. Hierzu zählen unter anderem das Nichtvorhandensein von technischen Ressourcen bzw. Mitarbeitern zur Durchführung, fehlende Erfahrung oder Know-How oder Raummangel. Bei der Lohnverarbeitung zählen unsere gleichen festgelegten Qualitätsstandard.

Handel

Neben unserer eigenen Produktion ist auch der Handel ein wichtiger Bestandteil unseres Geschäftsfeldes. Hierbei kaufen wir Mahlgüter und Regranulate anderer Hersteller auf und vermarkten diese.

Entsorgungskonzepte

K-Polymer kann ihren Kunden bei Bedarf ein Entsorgungskonzept für die anfallenden Kunststoffabfälle aus der Produktion erstellen oder bestehende Konzepte optimieren.

Dies beinhaltet die sortenreine Trennung, eventuelle Vorzerkleinerung oder Verdichtung. Hierfür stellen wir ihnen auf Wunsch Sammelcontainer oder Gitterboxen zur Verfügung.